Overview

Flag
Terranisches

Imperium2green

Quarter 26 - Spring 1997

The affairs of state of Imperium2, formerly Germany, were taken over by the regent Arion in Autumn 1990. Observers classify the midsize state as progressive social liberal party-democracy, known for its low national debt and the low crime rate.

Most of the educated and reasonable citizens are happy with the circumstances. They have a reputation to be hedonistic and freedom-loving. Further they enjoy an outstanding infrastructure. Compared with other countries, the most distinctive difference is the Capital.

The regent managed to improve his influence in comparison to previous year.

Imperium2 is not a member of an alliance.

Description

View

Ein Staat nach den Grundsätzen der humanen Technokratie. Geschichte: Nach dem Zusammenbruch der Europäischen Union schlossen sich das ehemalige Deutschland, Teile der alten Schweiz, der Norden des untergegangenen Italiens und Österreich mit Kernengland um London herum zur ‚Neuen Kommerzialallianz‘ zusammen, um sich gemeinsam gegen das wirtschaftliche und militärische allgemeine Chaos der post-EU Zeit zu schützen. In der Kombination der germanischen Vorliebe für technischen Fortschritt, der angelsächsischen Gewohnheit wirtschaftlich zu denken, und den alpinen Einflüssen erwuchs eine Gemeinschaft, die alte links/rechts Ideologieverflechtungen überwand und sich gemeinsam auf die Zukunft konzentrierte. Die Grundeinstellung der Bewohner des Staates wird von Beobachtern beschrieben als der Ansatz bereitwillig moderne Technologie bis zum Maximum auszureizen, um allen Bürgern den größtmöglichen Nutzen zuteilen zu können. Dabei wird einerseits auf ethische Grenzen geachtet, andererseits auch gern kurzer Prozess mit ineffizienten und als ‚analog‘ begriffenen alten Institutionen gemacht. 20 Jahre nachdem die Neue Kommerzialallianz sich zuerst in Neue Europäische Allianz umbenannte (und ihre Staatsgebiete offiziell vereinigte), wurde der Name radikal in ‚Terranisches Imperium‘ geändert, um dem Streben der Allianz in das All Rechnung zu tragen. Geographie: Das Terranische Imperium besitzt neben den oben beschriebenen Landgrenzen mehrere Installationen im Weltraum, die zu Habitaten ausgebaut werden sollen. Die Anfänge einer Mondbasis existieren und sollen massiv ausgebaut werden. Erhebliche Teile des Staatsbesitzes in Form von Verwaltungs-, Finanz-, und Algorithmusdaten befindet sich rein im Cyberspace, verteilt auf gepachtete Daten- und Rechenzentren in aller Welt. Darüber hinaus soll die Besonderheit der virtuellen doppelten Staatsbürgerschaft erwähnt werden: Das Imperium akzeptiert den einzelnen Beitritt jedes Menschen als Staatsbürger nach einem Test, sofern er die terranischen Steuern bezahlt und weiteren Bürgerpflichten wie Wahlen nachkommt. Im Gegenzug erhalten diese ‚freiwilligen Bürger‘ in aller Welt Zugang zu den dezentralen Staatsservices wie die virtuellen Universitätskurse, das Sozialsystem des Imperiums inklusive Grundversorgung und Gesundheitsleistungen oder z.B. die öffentlichen Prognose und Datensysteme, von denen z.B. die Wettervorhersage als die beste der Welt (3 Wochen sichere Vorhersage) gilt. Natur und Umweltschutz: Das terranische Imperium war eines der ersten Länder, welches aus reinen Umweltschutzgründen sein Militär einsetzte um illegale Fischereischiffe in seinen nationalen Gewässern in der Nord- und Ostsee zur Abschreckung zu versenken. Weiterhin hält es eine der striktesten Biokontrollen bei Einreisen auf der Welt aufrecht. Die Umwelt und Landwirtschaft des Imperiums ist geprägt durch stark genmanipulierte Nutzorganismen, die nicht durch unsichere oder unbekannte genmanipulierte Organismen in ihrer Balance gestört werden sollen. Eines der ersten Projekte zur Verbesserung der Umwelt war die Ersetzung der natürlichen Mücken durch eine adaptierte Mückenversion, die bei ihrem Stich weder ein Jucken noch eine Schwellung verursacht, und zusätzlich dabei Impfstoffe und Vitamine in das ‚Opfer‘ injiziert. Ballungsräume Erwähnenswerte Bevölkerungsverdichtungen sind rund um Wien, Zürich, dem Ruhrgebiet, dem Rhein-Main-Raum, in Berlin, und dem ehemaligen London zu finden. London ist von Anfang an die Hauptstadt der Kommerzialallianz gewesen, und fungiert heute unter dem Namen „Terrania City“ weiter in dieser Rolle für das Imperium. Aufgrund der geographischen Beschränkung durch die britannische Küste ist Terrania City inzwischen allerdings auf einer Plattformkonstuktion in die Nordsee gewachsen. Der neue Air- und Spaceport liegt zu 100% auf dem künstlichen Plattformteil der Stadt. Terrania City ist bereits komplett mit dem neuen Personal Rapid Transit System ausgestattet. Bei einem Besuch ist es sehr zu empfehlen von der automatischen zentralen Verkehrskontrolle eine Rundfahrt zu verlangen. Bevölkerung Die Bevölkerung des Imperiums besteht zu ca. 60 Millionen aus den Bürgern der originären Staatsgebiete welche das Post-EU Chaos überlebten. Ca. 20 Millionen Bürger kommen aus aller Welt über die virtuelle Staatsbürgerschaft hinzu. Das Verhältnis von Robotern zu Menschen beträgt 32 zu 1, während die dauerhaft aktiven sich ihrer selbst bewussten AI Systeme im Imperium in ihrer Rechenleistung 32 Millionen Human Equivalents (HE) entsprechen. Sprachen Die Hauptsprache des terranischen Imperiums ist Denglish. Lokal wird auch reines English oder Deutsch gesprochen, sehr lokal halten sich individuelle Dialekte. Ein Zwang für eine Zentralsprache existiert nicht, da Universaltranslatoren einfach verfügbar sind. Dies ist vor allem für virtuelle Staatsbürger wichtig, um auf die dezentralen Staatsservices zugreifen zu können. Gesellschaftsstruktur Die terranische Gesellschaft gliedert sich grob in Natur- und Geisteswissenschaftler. Bei den Naturwissenschaftlern gibt es Anflüge eines Klassensystems mit einer Gruppe von Pragmatikern oder Technikern, und einer akademischen/theoretischen Gruppe. Da es die Anfänge eines bedingungslosen Grundeinkommens gibt, und der mit modernen Methoden augenblicklich ungeahnt wachsende industrielle Ausstoß eine post-scarcity Gesellschaft erzeugt hat, definiert sich fast niemand über den persönlichen Besitz. Kriminalität und Justiz Das Gerichtssystem des terranischen Imperiums ist voll digitalisiert. Die Rechtsprechung erfolgt durch Computersysteme, ebenso die Verteidigung, Anklage, und die allermeiste Arbeit von Ermittlungsbehörden. Berühmt durch seine klevere und fehlerfreie Bearbeitung von High-Profile-Cases wurde das Computersystem Judge-o-tron K47t. Der Justizvollzug ist engstens mit psychologischen Einrichtungen verzahnt, um nicht nur die optimale Strafe, sondern gleichzeitig die kostengünstigste Wiedereingliederung – je nach Umständen des Täters – zu erreichen. Schwer unkorrigierbare destruktive Individuen werden in Cryostasehaft in einer Einrichtung in der Arktis gehalten. Politik Die Staatsgewalt als auch die Verwaltung wird durch die künstliche Intelligenz ‚Arion‘ ausgeübt. Die Legislative besteht daher nur aus diesem Computersystem, in welches fein tarierte ethische Grundsätze (angelehnt an die berühmten 3 Gesetze der Robotik) programmiert wurden. Das System holt sich permanent Rückmeldung von der Bevölkerung bei Wahlen, bei denen ebenfalls über die generellen Zielsetzungen für die AI abgestimmt wird. Im vergangenen Jahr lag die nötige Verwaltungsrechenleistung bei 459 Etaflops. Darin eingefügt sind selbstständige Verbesserung und Weiterprogrammierung von Arion durch sich selbst. Die Exekutive besteht aus den Ausführungsorganen aller staatlicher Organisationen. In vielen haben robotische Einheiten gefährliche Aufgaben wie die Grenzsicherung oder die Verfolgung von Verdächtigen übernommen. Parteien Parteien sind im terranischen Imperium verboten. Jeder Bürger ist verpflichtet bei allen Wahlen und Volksabstimmungen alleine nach seinem eigenen Gewissen und seiner eigenen Auswertung der vorliegenden Daten abzustimmen. Im gleichen Gesetz wurde Lobbyismus verboten, der in seinem letzten legalen Jahr für seine Vorschläge eine fast 100% Ablehnungsquote von Arion wegen ‚Inkonsistenzen‘ erhalten hatte. Militär Das Militär des terranischen Imperiums besteht aus einer Land-, See-, Luft-, und Raumstreitmacht. Das Kommando liegt bei zentral agierenden künstlichen Intelligenzen. Obwohl sich das Imperium im Frieden befindet, sind die meisten Militäreinheiten permanent rund um die Welt im Einsatz. Diese Rettungs- und Hilfseinsätze werden als momentan billigste Vorsorge gesehen, welche das Ansehen des Landes steigern und deshalb einem potentiellen Gegner die Möglichkeit nehmen einen Angriffsgrund zu konstruieren. Um dieses Vorgehen zu stützen sind die terranischen Militäreinheiten des einfachen Erkennens wegen ausnahmslos in Knallorange angestrichen. Typischerweise wird das Eintreffen dieser orangenen Einheiten in Katastrophen- oder Konfliktgebieten von den Betroffenen frenetisch gefeiert, da sie verlässlich Schutz und Hilfsgüter bringen. Auch in diesem Zusammenhang zeigt sich die fortschrittliche Einstellung des Imperiums: Für einen schnellstmöglichen Hilfseinsatz sind die militärischen Kommandosysteme mit den restlichen Computersystemen des Imperiums verzahnt, in diesem Fall hauptsächlich den Prognosesystemen. Sollte z.B. das Auftreten einer Wetterkatastrophe mit einer gewissen Mindestwahrscheinlichkeit berechnet werden, so kann man bereits dann terranische Hilfshovercraftkreuzer aus ihren Trockendocks um Wimbledon herum aufsteigen sehen, obwohl der Schaden erst noch eintreten wird. Um in Zukunft Staatsmittel und Hilfseinsätze noch effizienter gestalten zu können, plant das terranische Imperium Weltraumwaffen zu installieren und die Fusions- und Masertechnik in solchen Waffen zu installieren. Durch das dann mögliche Abschreckungspotential einer totalen Zerstörung aus dem All werden mehr konventionelle Einheiten für Rettungs- und Hilfseinsätze frei, bzw. können eingespart werden. Erste Konstruktionsentwürfe für Raumkreuzer und Orbitalplattformen waren von der Bevölkerung schon im letzten Jahrzehnt angenommen wurden, auch mit dem Gedanken dass die geplanten zivilen Weltrauminstallationen und Aktivitäten geschützt werden müssen. Wirtschaft Die Wirtschaft des Imperiums stützt sich zum größten Teil auf Dienstleistungen. In diesen wiederum nehmen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten den größten Raum ein. Der zweitwichtigste Sektor ist die Industrieproduktion, die aktuell mit Hilfe von Molekularrekombination, Nanorobotik, Automatisierung und der sogenannten Industrie 9.0 sektorweit konzertiert nach den Plänen der zentralen Planungsstelle umgestellt wird. Die robotisierte Landwirtschaft nach dem Gaia-Modell nimmt eine untergeordnete Rolle ein, obwohl das Imperium sogar inklusive der Lieferung von Hilfsgütern eine Überproduktion von Nahrungsmitteln aufweist. Diese allerdings nur theoretisch, da jede Pflanze im organisierten Ökosystem essbare Früchte trägt, die bei Nichtverzehr durch den Menschen in diesem Ökosystem vollständig weiter verwertet wird. Generell bemerkenswert ist die 1-Sektor-1-Unternehmen Wirtschaftsform. Zum Beispiel produziert die altbekannte BASF 100% aller Chemikalien im Imperium. Dies ist der AI geführten Wirtschaftsstruktur geschuldet, die die Konkurrenz auf die Ebene von verschiedenen Entwicklerteams innerhalb der Unternehmen verlegt, z.B. um die Implementierung des besten Verfahrens. Sobald ein Verfahren als das beste bekannte feststeht, wird es landesweit implementiert. Kultur, Musik, Literatur Die ungeahnte Freisetzung menschlichen Potentials durch die Befreiung von der mondänen alltäglichen Arbeit (falls unerwünscht) mittels der Verwendung von fortschrittlichen Technologien führte zu einer Vielzahl künstlerischer Werke durch den so veranlagten Teil der Bevölkerung. Siehe dazu „Neue Kultur, Musik und Literatur des terranischen Imperiums, eine Kurzeinführung“ Seite 5 bis 18993. Küche Das Nationalgericht ist in Milch eingeweichter Zwieback. Dieser wird häufig im Stehen gegessen, die gekühlte Milch in einer Henkeltasse, in die der Zwieback für ca. 10 bis 15 Sekunden getaucht wird bevor man abbeißt. Feiertage Der Nationalfeiertag ist der Montag nach dem 15.06. An diesem Tag wird der Staatsgründung gedacht, und die Bürger aufgerufen sich mit den Nationalen Leistungsstatistiken zu befassen. Das Datum hat schlicht die praktische Bewandtnis der Bevölkerung in der Mitte des Jahres ein langes Wochenende zu verschaffen. Pflichtinformation des Büros des Inneren für Besucher: (!) Biokontrolle: Bringen Sie bei Strafe keine fremden Zellen über die Grenze. Den Anweisungen der Grenzroboter + AIs ist Folge zu leisten. (!) Automatisches Verkehrssystem: Falls Sie ein Fahrzeug selbst lenken wollen, benötigen Sie die Lizenzchipkarte EL5. Die gesamten Fahrbahnbreiten sind in alle Richtungen freigegeben. Den Anweisungen der Polizeieinheiten und des Verkehrscomputers ist Folge zu leisten. Menschliche Fahrer sind vom Nichtoberflächenverkehr ausgeschlossen. (!) Notversorgung: Nichtstaatsbürger ohne vorherigen Beitrag zum Gesundheitsfond erhalten lediglich akut Leben rettende Sofortmaßnahmen. Den Anweisungen der MedEvac-Roboter ist Folge zu leisten. Die Versagensquote des autarken Rettungssystems ist aktuell 0.0007%. Für den Fall ist die Notrufnummer 112. (!) Wetterkontrollsystem - Vorhersage für jeden Tag: Imperium-weit mildes Wetter, flächendeckend leichter Schauer von 00:01 bis 05:00. Kein Schauer in den orbitalen Habitaten oder Luna City.

Comparisons

Economy 12% Military -4% Safety 7% Reputation -4%
Health 0% Progress 1% Environment 0% Civil rights 1%
Happy Content Uncontent

Specification

Currency: Credit
Heraldic animal / symbol Horse
Capital city Terrania City
Religion Atheist
Flag (not selectable for world states) Flag
Anthem https://www.youtube.com/watch?v=dcjhpETolG0
Foundation 13.02.2020
Highest Happiness 84.6
Visitors 69
Link https://www.ars-regendi.com/state/216347-terranisches-imperium2

Key data

Indicators Imperium2 Average state (35144)
Gross domestic product per capita 36,101 € 26,676 €
Annual average of inflation 2.43 % 1.81 %
Annual average of population growth 0.34 % 0.38 %
Annual average of economy growth 7.42 % 2.42 %
Social benefits ratio 12.69 % 16.32 %
Public spending ratio 29.86 % 42.24 %
Tax rate 36.47 % 40.66 %
Debt rate 46.80 % 579.78 %

Ranking

Happiness 86.
Duration of regency 197.

Offers

Imperium2 Average state
Currencies 1.29 $ / € 1.07 $ / € Sold currencies: 0 Buy
Ground 36.11 €/m² 32.84 €/m² Sold ground: 0 Buy
Shares 1,047 694 Sold shares: 0 Buy

Comments

0 comments | 0 All ratings | Average of ratings: